anticache

08-14.09.2013 Erfolgreiches interdisziplinäres Projekt in Nemi, Italien

08.09.2013

Vom 8. bis 14.September 2013 nahmen 11 Geodäsie-Studenten und 3 Betreuer an einer Messkampagne in Nemi, Italien teil. Ziel der diesjährigen Kampagne war es einen archäologischen Ausgrabungsort (Tempel-Heiligtum "Diana") mit verschiedenen Methoden zu erfassen. Dabei kamen sowohl klassische Tachymeteraufnahme, Geoelektrik, Infrarot- sowie Photogrametrische Aufnahme mittels Octocopter zum Einsatz. Dies ist bereits die zweite Kampagne. Im Gegensatz zum letzten Jahr, wo die 2D-Erfassung im Vordergrund stand, war die diesjährige Zielstellung 3D, um ein archäologisches Informationssystem in 3D zu erschaffen.